Ninon AdresseJoachim-Friedrich-Str. 52, 10711 Berlin Ninon Telefon Kontakt030 / 606 97 75 Ninon Mail Kontaktinfo@ninon-akademie.de

NiSV – was bedeutet die neue Verordnung für Kosmetikerinnen?

Seit Anfang des Jahres ist die „Verordnung zum Schutz gegen die nichtionisierende Strahlung bei der Anwendung am Menschen“ in Kraft, die abgekürzt NiSV genannt wird. Sie regelt den Umgang mit Geräten, die nichtionisierende Strahlung abgeben. Da dazu viele kosmetische Behandlungsgeräte gehören, die in Kosmetikstudios häufig genutzt werden, betrifft die NiSV unter Umständen auch Dich als Kosmetikerin. Alles, was Du dazu wissen musst, haben wir Dir hier kurz zusammengefasst.

Warum ist die NiSV für Kosmetikerinnen wichtig?

Laut NiSV musst Du als Kosmetikerin ab dem 01.01.2022 einen erfolgreich absolvierten Fachkundenachweis durch eine spezielle NiSV Schulung vorlegen können, um noch bestimmte kosmetische Behandlungsgeräte einsetzen zu dürfen. Dabei geht es um den Schutz der Kundinnen vor Schäden bei falscher Anwendung der Strahlung.

Wer also mit einer Ausbildung in Apparativer Kosmetik an der Ninon Kosmetik Akademie liebäugelt oder bereits betroffene Geräte in seinem Kosmetikstudio im Einsatz hat, sollte sich noch dieses Jahr um den Fachkundenachweis kümmern. Nur so kannst Du Deinen Kundinnen die lukrativen Apparativen Behandlungen ohne Unterbrechung weiter anbieten.

Welche Geräte sind von der NiSV betroffen?

Die NiSV beschreibt genau, für welche Behandlungsgeräte ein Fachkundenachweis durch eine spezielle NiSV Schulung notwendig ist. Dabei fallen die Geräte nur unter die NiSV, wenn sie zu kosmetischen oder sonstigen nichtmedizinischen Zwecken genutzt werden.

1. Für folgende kosmetischen Geräte brauchst Du eine NiSV Schulung:

  • Lasergeräte verschiedener Klassen
  • IPL-Geräte mit dem Ziel eines Effektes auf das Zielgewebe
  • Ultraschallgeräte (mit mehr als 50 Milliwatt pro cm2 am Auge, mehr als 100 Milliwatt pro cm2 am übrigen Körper)
  • Hochfrequenzgeräte (von 100 Kilohertz bis 100 Gigahertz)
  • Niederfrequenzgeräte (von 1 Hertz bis 100 Kilohertz)
  • Gleichstromgeräte (ab 8 Milliampere pro cm2)
  • Magnetfeldgeräte (mit mehr als 400 Millitesla)

Diese Geräte dürfen also ab dem 01.01.2022 nur noch für kosmetische Behandlungen verwendet werden, wenn Du als Kosmetikerin eine Fortbildung zur entsprechenden Fachkunde besucht hast. Wenn Kombigeräten mit mindestens einer der genannten Funktionen ausgestattet sind, fallen sie auch unter die NiSV. Dabei kann es sein, dass für bestimmte Kombigeräte sogar mehrere Fachkundenachweise nötig sind.

2. Für folgende kosmetischen Geräte brauchst Du keine NiSV Schulung:

  • Geräte zur mechanischen Abrasion durch Kristall, Diamant oder Aquafacial
  • Permanent Make-up Geräte
  • Geräte für das Microneedling

Die Geräte in der zweiten Liste darfst Du auch weiterhin ohne Fachkundenachweis nutzen und die entsprechenden Behandlungen Deinen Kundinnen anbieten.

3. Folgende Geräte dürfen Kosmetikerinnen gar nicht mehr benutzen:

  • Ablative Laseranwendungen, wie Entfernung von Tattoos oder Laserbehandlungen bei Gefäßveränderungen oder pigmentierten Hautveränderungen
  • Verfahren zur Reduzierung des Fettgewebes (Lypolyse) mit allen Technologien
  • Hochfokussierter Ultraschall (HIFU), der die Integrität der Epidermis als Schutzbarriere verletzt

Die Geräte der letzten Liste unterliegen seit dem 01.01.2021 dem Ärztevorbehalt und dürfen von Kosmetikerinnen gar nicht mehr verwendet werden. NiSV Schulungen gibt es entsprechend dafür nicht.

Was beinhaltet eine NiSV Fachschulung?

Eine NiSV Schulung für einen gültigen Fachkundenachweis setzt sich aus 2 Modulen zusammen, die mit einer Prüfung abgeschlossen werden müssen:

Das Modul 1 „Grundlagen der Haut und ihrer Anhangsgebilde“ beinhaltet mindestens 80 Lehreinheiten à 45 Minuten. Hier geht es um Themen wie Anatomie, Physiologie der Haut, Überblick zu Geräten zum Einsatz nichtionisierender Strahlung, die Wirkung von Strahlung usw. Das Modul 1 muss von Dir nur einmal besucht werden, auch wenn Du Fachkundenachweise für mehrere Technologien erwerben willst.

Das Modul 2 „Fachkunde der jeweiligen Technologie“ hat jeweils eine Technologie im Fokus, sodass es das Modul in verschiedenen Varianten gibt:

  1. Optische Strahlung: 120 Lehreinheiten à 45 Minuten
  2. Magnetische Strahlung (Hochfrequenz): 40 Lehreinheiten à 45 Minuten
  3. Elektromagnetische Felder (Niederfrequenz): 24 Lehreinheiten à 45 Minuten
  4. Ultraschall: 40 Lehreinheiten à 45 Minuten


Wenn Du mehrere Gerätetypen nutzen möchtest, musst Du alle entsprechenden Module der Kategorie 2 absolvieren. Denn es werden immer nur die Fakten zu der jeweiligen Technologie vermittelt, wie technische Grundlagen, Risiken, Kontraindikationen usw.

Muss jede Kosmetikerin eine NiSV Schulung besuchen?

Wenn Du auch 2022 weiter eines der Geräte nutzen willst, die unter die NiSV fallen, musst du eine entsprechende Fachschulung besuchen. Es reicht nicht aus, wenn die Besitzerin eines Kosmetikstudios die Schulungen absolviert oder wenn eine Herstellerschulung besucht wurde. Jeder, der das Gerät bedient, braucht einen eigenen Fachkundenachweis.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann man sich allerdings zumindest vom Grundlagen-Modul befreien lassen. Dazu musst Du eine der folgenden Qualifikationen nachweisen:

  • eine staatlich anerkannte Berufsausbildung zum Kosmetiker/zur Kosmetikerin (nur 1-jährige Ausbildungen anerkannt)
  • ein Bildungsgang staatlich geprüfter Kosmetiker/staatlich geprüfte Kosmetikerin (nur 1-jährige Ausbildungen anerkannt)
  • eine Meisterprüfung im Kosmetikgewerbe
  • eine beruflichen Praxis im Kosmetikgewerbe von mindestens fünf Jahren (Stichtag 31.12.2021)


Die Aufbaumodule zu den verschiedenen Technologien musst Du aber auf jeden Fall absolvieren, wenn Du eins der Betroffenen Behandlungsgeräte nutzen möchtest. Hier wird keine Vorbildung anerkannt.

Laut NiSV muss zudem alle fünf Jahre ein verkürzter NiSV Auffrischungskurs absolviert werden, und zwar sowohl für das Modul zu den Grundlagen der Haut als auch für jedes Technologie-Modul. Dadurch soll Dein Wissen immer auf dem neusten Stand gehalten werden. 

Welche Strafen gibt es bei fehlendem Fachkundenachweis?

Wer ab dem 01.01.2022 Geräte, die von der NiSV betroffen sind, ohne Fachkundenachweis weiter benutzt, muss mit einem Bußgeld von bis zu 50.000 € rechnen. Auch wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß installiert wurde, nicht sachgerecht überprüft wurde oder bei anderen Verstößen gegen die NiSV ist mit gleich hohen Bußgeldern zu rechnen.

Wer seinen Kundinnen also auch weiterhin gewinnbringende apparative Behandlungen anbieten möchte, sollte sich rechtzeitig um eine NiSV Schulung kümmern. Als zertifizierte Landesschule für Kosmetik bietet die Ninon Kosmetik Akademie deshalb schon jetzt NiSV Schulungen für alle Technologien an. Wenn Du noch Fragen hast, beraten wir Dich gern.

Ninon Kosmetik Akademie
ninon akademie

Jetzt kostenlosen Wimpernstyling-Ausbildungsguide erhalten

Sag uns einfach Deine E-Mail Adresse, sodass wir Dir den digitalen Wimpernstyling-Ausbildungsguide mit dem Direkt-Download sofort zuschicken können!​

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
ninon akademie

Jetzt kostenloses E-Book erhalten

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalte das kostenlose E-Book in einer der ersten E-Mails!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
ninon akademie

Behandlungstermin sichern

Nur noch wenige Plätze verfügbar

Sichern Sie sich jetzt Ihren Termin! Bitte füllen Sie dieses Formular aus, um sich Ihre vergünstigte Permanent Concealer Behandlung zu sichern. Wir kontaktieren Sie dann zeitnah und stimmen einen Wunschtermin mit Ihnen ab. 

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
ninon akademie

Jetzt kostenloses E-Book erhalten

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalte das kostenlose E-Book in einer der ersten E-Mails!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ich habe die Vertragsbedingungen gelesen und bin mit diesen einverstanden. Meine im Formular genannten Daten sind gespeichert und ich erhalte die Anmeldung noch einmal separat per Mail.

Vertragsbedingungen
1. Mit dem Absenden des Anmeldungsformulars erklärt der Absender seine Teilnahme an dem o.g. Lehrgang und erkennt die in dieser Vereinbarung aufgeführten Bedingungen an. Dem Absenden des Anmeldeformulars folgt der Versand des Ausbildungsvertrags seitens der Ninon Kosmetik Akademie an den Absender. Dadurch kommt das Ausbildungsverhältnis zustande.

2. Die Lehrgangsgebühren sind vor, spätestens aber am Tag des Lehrgangbeginns fällig.
Die Anmelde-/Reservierungsgebühr i.H.v. € 150,00 ist sofort fällig und wird bei Rücktritt nicht erstattet. Die Gebühren können per Online-Banking, in bar oder durch Überweisung beglichen werden.

Die Bankdaten lauten:
NAME: NINON Kosmetik Akademie
IBAN DE85 1001 0010 0920 4971 09
oder
PayPal: shop@kosmetik-ninon.de

3. Der Absender ist berechtigt die Anmeldung innerhalb von 14 Tagen, gerechnet ab Absendung der Anmeldung, durch Erklärung in Textform gegenüber der Ninon Kosmetik-Akademie zu widerrufen. Dieses kann ohne Angaben von Gründen erfolgen. Der Widerruf ist zu richten an: Ninon Kosmetik Akademie – Selin Arowolo, Joachim-Friedrich-Straße 52 – 10711 Berlin. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen, abzüglich der Anmeldegebühr, zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können empfangene Leistungen oder Nutzungen nicht oder nur teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, ist Wertersatz zu leisten. Dies kann dazu führen, dass die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllt werden müssen.

4.Ist die Widerrufsfrist verstrichen, sind 50% der Seminargebühren fällig.

5. Die Ninon Kosmetik Akademie behält sich Änderungen des Ausbildungsinhaltes, des Ablaufs, der Gliederung der Inhalte und der Dozenten auch nach Vertragsabschluss vor, soweit dies im Interesse einer effektiven Schulung und zur Anpassung an geänderte Schulungsstandards geboten ist und dem Absender zumutbar ist.

6. Die Ninon Kosmetik Akademie haftet im Rahmen der Ausbildungs- und Schulungsverträge nicht für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz, sowie für Schäden aus der Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen.

7. Erfüllungsort für sämtliche vertragliche Verpflichtungen ist der Sitz der Ninon Kosmetik Akademie.

8. Ein Nichterscheinen zum terminierten Lehrgang entbindet den Absender nicht von der Verpflichtung zur Zahlung der Ausbildungsgebühr.

9. Der Schutz Ihrer Daten hat für uns höchste Priorität. Es gelten die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen/Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO).

Nachricht